Atomic
Auf mittlerweile über 200 Konzerten in Deutschland, aber auch in Österreich, der Schweiz, Tschechien und England können Atomic im Jahr 2007 zurückblicken. Für eine deutsche Gitarrenpop-Band ein Mammutprogramm, mit dem sie sich einen mehr als nur soliden Ruf in der deutschen Indie-Gitarren-Szene erarbeitet haben. Und 'Indie' und 'erarbeitet' sind hier mal ausnahmsweise keine leeren Worthülsen in einem Presseinfo, denn die Band kommt nicht aus Hamburg/Berlin/München/Köln/Frankfurt, sondern aus dem tiefsten Bayerischen Wald, von wo aus sich die beiden Zwillingsbrüder Thomas und Rainer Marschel im Jahr 2000 aufmachten, ihren Traum zu verwirklichen.

Das sie dabei weder auf vorhandene Strukturen noch Kontakte zurückgreifen konnten, war für Atomic immer mehr Ansporn als Hindernis. In bester DIY-Manier legte man los und feierte im Jahr 2002 mit der ersten Veröffentlichung – der EP 'The Big Issue'- erfolge. Das Mini-Album wurde u.a. im NME rezensiert, verkaufte sich einzig via bandeigener Homepage und auf Konzerten in vierstelliger(!) Höhe und legte so den Grundstein für den weiteren Weg der Band, u.a. bis zum Support von Tomte, Madsen und Paul Weller & Gem Archer (Oasis) führte.

Dandyland sagt 'willkommen' und blickt mit Spannung auf das kommende Album Coming Up From The Streets (VÖ 18.04.2008).