Scarlatti Tilt
Scarlatti Tilt, 2004 in Bristol gegründet und vom „Venue Magazine gig review“ als: "Spooked, pastoral and majestic" beschrieben, führen uns in ihrem Debütabum "Gathering of the Haunted" auf eine Reise durch ihre eigene Welt, voll von unheimlichen Geschichten, die vor einer Kulisse aus Barräumen und Schlafzimmern erzählt werden.

Das Trio bestehend aus Daisy Chapman (Gesang, Piano), Greg Simmons (Bass) und Tim Smith (Schlagzeug) produzierte zusammen mit Stephen Allan im Jahre 2007 ihr Debütalbum "Gathering of the Haunted".

"Gathering of the Haunted" bietet den Soundtrack für den Ausklang einer Nacht mit "Portishead" und "Nick Cave’s Bad Seeds" in einem verrauchten und düsteren Club.

Geführt von Daisy Chapmans Stimme gestalten die sparsamen Arrangements eine Klanglandschaft, der es an Intensität nicht mangelt. Mystisch, verwunschener Spuk, scheinbare Idylle, Zerrissenheit und Sanftmut wechseln sich ab und ziehen einen in den Bann dieses Albums.

Für die EP "The One Under" (Simmo Publication Ltd. (UK)) führte eine ausgedehnte Tour "Scarlatti Tilt" durch ganz Großbritannien. Die Veröffentlichung ihres Albums "Gathering of the Haunted" erfolgte dort im Februar 2007 und steht für Deutschland auf www.dandyland.de nun bevor. Konzerte in den USA darunter als Support für Rainy Day Records (Los Angeles, Calfornien) und Konzerte in Deutschland sind in Vorbereitung.