>releases
Vor gut einem Jahr veröffentlichten die Jungs von High Fidelity ihren ersten Sampler "Verliebt in London". Dieser lief mit soviel Erfolg - einige der dort vertretenen Singer- and Songwriter haben seitdem Plattenverträge erhalten - dass nun der neue Sampler "Where to begin" mit 16 neuen Stücken erscheint.
Musiker aus aller Herren Länder sind dabei. Es geht bei "Where to begin" nicht darum eine bestimmte Szene widerzuspiegeln oder einen Überblick über irgendetwas zu geben. Es geht einfach nur darum gute Bands zu präsentieren, die es verdient haben gehört zu werden. Dabei ist es High Fidelity wichtig einen reibungslosen Hörgenuss zu schaffen.